Open Innovation Workshop: „ZEISS Technology Challenge“

Jena, den 04. und 5. April 2019

Das Nucleus Jena Team lud gemeinsam mit ZEISS interessierte Studierende und Graduierende aus den beiden Jenaer Hochschulen und der Bauhaus Uni Weimar zum Workshop „ZEISS Technology Challenge“ ein. Die Teilnehmer bildeten dabei Teams aus unterschiedlichsten Fachrichtungen. In den zwei Workshop-Tagen wurden innovative Lösungsvorschläge für Anwendungsszenarios der Smart Glass Technologie entwickelt. Dabei kamen die Kreativmethode Design Thinking und die Erarbeitung eines Ideen-Pitches durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Einsatz.

Die erarbeiteten technischen Lösungen wurden am zweiten Tag in einer Rapid Prototyping Phase umgesetzt. Diese wurden anschließend für den folgenden Ideen-Pitch Wettbewerb durch die Teams raffiniert visualisiert.

Prämiert wurden das Team mit „Seenior – die Brille für Senioren“ für die anwendungsnächste Lösung und dem Publikumspreis für den besten Pitch. Das Team mit dem Pitch „Perfekter Begleiter – kann, was Du nicht kannst“ erhielt den Preis für die kreativste Lösung.

Wir danken den Beteiligten Prof. Dr. Michael Totzeck, Dr. Michael Kempe und Dr. Matthias Hillenbrand von ZEISS, Herr Weber von der osyso GmbH, sowie dem Gründerservice K1 für die Unterstützung und erfolgreiche Veranstaltung. Für die Zukunft sind weitere Veranstaltungen mit ZEISS und die Einbettung in entsprechende Lehrformate der Hochschulen geplant.

Autor: Dr. Michael Biermann

Foto by: Nucleus Jena