Predictive Maintenance als Schnittstelle zur Industrie 4.0 Donnerstag, 07.02.2019 ab 13:00 Uhr

Rosensäle Jena
Fürstengraben 27, 07743 Jena

Anfahrt planen

Inhalt:

Um verlässliche Vorhersagen für Maschinen und Produktionsprozesse zu erstellen, ist es erforderlich, die richtigen Datenmengen zu erfassen. Dazu werden auf Fertigungsprozesse angepasste Sensoren genutzt, um mit Hilfe intelligenter Algorithmen die Daten zu erheben und zu analysieren.Bei unserer Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, alle relevanten Fragen zum Thema Predictive Maintenance vor Ort mit unseren Experten zu diskutieren.

Wir starten das Programm mit Kurzvorträgen zu Varianten und Ausprägungen vorrausschauender Wartung, Retro Fit und Zusammenhangsmodellen aus Messung und Simulation. Sie haben die Möglichkeit, über die Impulsvorträge hinaus an zwei weiteren Programmpunkten teilzunehmen. Einen World Café Workshop und Vier-Augen-Gesprächen.

World Café - Themen:
• Retro-Fit
• Messdaten
• Zusammenhangsmodelle aus Messung und Simulation
• Digitaler Zwilling

Referenten:

1. Überblick der Begriffsdefinitionen, Varianten/Ausprägungen
(Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Prof. Dr. R. Brunner)

2. Retro-Fit ­ alte Maschinen gleichzeitig sicher und fit machen für das digitale Zeitalter
(SEITEC GmbH)

3. Gewinnung und Nutzung von Informationen aus Messdaten
(Alpha Analytics UG & Co. KG)

4. Datenbasierte Zusammenhangsmodelle aus Messung und Simulation als Grundlage des „Digitalen Zwillings“
(Dynardo GmbH)

5. Mit dem „Digitalen Zwilling“ zum serviceorientierten Geschäftsmodell ­ Virtuelles Abbild des realen Verhaltens
(CADFEM GmbH)